Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00 - 16.00
Close
+49 (0) 1729881999 info@elite-shooting.de

Medic für Behörden

Medic für Behörden

Die Anforderungen des 21. Jahrhunderts stellen insbesondere für die Polizei, aber auch für viele weitere Behörden eine große Herausforderung dar. Missachtung der Autorität, gewalttätige Angriffe, zum Teil sogar bewaffnet, und extrem dynamische Situationen führen dazu, dass die standarisierten Erste-Hilfe-Kurse hoffnungslos überfordert, ineffektiv und mitunter nutzlos werden. Wir bei Elite Shooting haben uns der Lösung dieses Problems gewidmet und präsentieren nach langer, intensiver, interdisziplinärer Entwicklung den MEDIC für Behörden!

Die Schlagzeilen machen das Problem erstaunlich deutlich:


„Jeden Tag mindestens eine Tat – Der blutige Messer-Monat Januar“

„Zunahme um bis zu 20% – Angriffe auf Einsatzkräfte immer schlimmer!

„Menschenverachtung – Attacke auf Polizisten schockiert Gewerkschaft“

„Jetzt hart durchgreifen – Standpunkt zur Gewalt gegen Polizei“

„Besserer Schutz für Einsatzkräfte von der Politik gefordert“

„Erneut Attacke auf Retter im Einsatz!“

„Immer mehr Übergriffe – Kommt jetzt Kampftraining für Sanitäter?“

„Angriffe auf die Feuerwehr – Es wird von Jahr zu Jahr schlimmer!“

Dieser Auszug zeigt eine traurige und erschreckende Wahrheit: Die Anforderungen des 21. Jahrhunderts machen eine vollkommen neue und angepasste Ersthelferausbildung und Erste-Hilfe-Schulung nicht nur notwendig, sondern sogar unabdingbar! Wir bei Elite Shooting haben daher unsern Besonderen Medic für Behörden entwickelt:

Der MEDIC von Elite Shooting ist kein starrer Erst-Helfer-Kurs, sondern ein wirklich sinnvolles und effektiv aufgebautes modulares Konzept. Der Fokus liegt auf dem Anwender und auf Individualität, aber auch die Effizienz und Effektivität sind entscheidend. Je nach Anforderungen oder Behörde stehen eine ganze Reihe an Ausbildungsmodulen zur Verfügung, von grundlegenden Erste-Hilfe-Kenntnissen, über erweiterte Versorgungs- und Behandlungsmethoden, bis hin zu medizinischen Spezialfähigkeiten. Der MEDIC von Elite Shooting bietet für jeden eine individuelle und effektive Lösung. Diese individuellen Lösungen werden durch die Integration neuster medizinischer Tools und Behandlungsverfahren noch effizienter und so ist der MEDIC von Elite Shooting die am vielseitigsten einsetzbare und modernste Erst-Helfer-Lösung, die es zurzeit überhaupt gibt!

Mit dem MEDIC für Behörden stellt Elite Shooting das Tool bereit um Polizei, Einsatzkräfte und Behördenpersonal endlich angemessen und effektiv vorzubereiten und zu schulen. Der Schutz und die Bewahrung von Leib und Leben sind das aller höchste Gut und müssen stets bestmöglich bewahrt werden – dafür treten wir bei Elite Shooting mit unserem guten Namen ein!

Im folgenden Abschnitt finden Sie einen Auszug aus unserem Modulkatalog für Behörden. Das Elite Shooting MEDIC-Team empfiehlt immer die Absolvierung der Grundmodule, selbst für erfahrenes Personal! Wir wollen kein Lösungskonzept auf einem wackeligen Fundament bauen, der Fortschritt in der modernen Medizin verdoppelt sich alle 6 Jahre, täglich kommen neue Innovative Tools und Geräte auf den Markt und insbesondere die Behandlungsleitlinien für Intensiv- und Notfallmedizin werden mitunter monatlich angepasst und erweitert! Wir betonen es handelt sich hier lediglich um eine Empfehlung, wir möchten daher in gemeinsamer Rücksprache mit Ihnen und für Sie das bestmögliche individuell auf Ihre Anforderungen und Bedürfnisse zugeschnittene Konzept zusammenstellen!

BASIS/GRUNDMODULE

  • Taktisches Verhalten bei Verwundung / Lagebeurteilung
  • Verwundeten Rettung & Transport
  • CTMS Erstversorgung:
    • Verwundeten Beurteilung
    • Schwere Blutungen (Kopf, Thorax, Abdomen, Extremitäten)
    • Schussverletzungen (Kopf, Thorax, Abdomen, Extremitäten)
    • Stichverletzungen (Kopf, Thorax, Abdomen, Extremitäten)
    • Sekundärverletzungen (Kopf, Thorax, Abdomen, Extremitäten
  • MARCH
  • Medikits – Ausstattung und Tools
  • Praktische Anwendung Übung
  • Praktische Anwendung unter simulierten Einsatzbedingungen

ERWEITERUNGSMODULE

  • Thorax Verletzungen, Drainage und Dekompressionspunktion
  • Kopfverletzungen – Auge
  • Intubation und Beatmung
  • Koniotomie & Tracheotomie
  • Notfall Ultraschall
  • Intravenöse und Intraossäre Zugänge
  • Erweiterte Transporttechniken und Immobilisierung
  • Verwundeten Betreuung bei Schwerstverletzung und nahendem Tod (PTBS-Vorbeugung und Ethik)
  • CPR – Herz-Lungen Wiederbelebung
  • EKG in Notfallsituationen
  • Notfallmedikamente
  • Frakturbehandlung
  • Glasgow Coma Scale
  • Psychologisches Deeskalationstraining für Krisensituationen
  • Kinder und Jugendliche in psychologischen Ausnahmezuständen
  • Brandwunden, Verbrennungen und Feuer
  • Allergische Reaktionen
  • Kleinkind-Erstversorgung
  • Amputationen
  • Extreme Reality Training

SPEZIALMODULE

  • Spreng- und Schrapnellverletzungen
  • Spezialtraining Chemie
  • Elektro-Distanz-Impuls-Gerät (EDIG/TASER)
  • Verhalten bei dynamischen Gruppen
  • Improvisierte Feldmedizin und Behandlungstechniken
  • Taktikschulung Verwundung (Aktiv und Passiv)
  • Praktische Anwendung unter Einsatzbedingungen mit erweiterter Modulintegration
  • Erweiterte Medizinkenntnisse (Anatomie, Physiologie, Notfallmedizin)

Im Folgenden Formular finden Sie unsere Modulliste, kreuzen Sie dort bitte an für welche Module Sie sich interessieren! Sie müssen dabei natürlich keineswegs den Empfehlungen unseres MEDIC-Teams folgen, doch ist dies unserer Erfahrung nach immer ratsam!

Im Formular besteht zusätzlich die Möglichkeit Sonderwünsche aufzulisten.

Das Elite Shooting Medic Team wird sich nach Erhalt des ausgefüllten Anfrageformulars schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir bitten um Verständnis, dass keine Pauschalreise angegeben sind, der modulare Aufbau und die Individualität lassen diese kaum zu. Für Gruppen ab 10,15 oder 20 Personen sind jedoch je nach Modulauswahl und Umfang deutliche Gruppenrabatte möglich.

    Für welche Module interessieren Sie sich?